Versicherungen - Aktuelles

19.07.2014

BU-Absicherung vs. Kasko ?!?


Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit für den unten stehenden Clip. Insbesondere für junge Leute ist dieses Thema extrem wichtig !!

Bitte kommen Sie auf uns, Ihrem unabhängigen Ansprechpartner in allen Versicherungsfragen zu, der Ihnen eben nicht nur von einer Gesellschaft ein Angebot unterbreitet, sondern die besten Anbieter für Sie und Ihren Bedarf herausfiltert. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Nina Auburger, die Sie per Mail
durch einen Klick auf ihren Namen erreichen.

Wir freuen uns auch auf Ihren Anruf und Besuch.

Sie erreichen uns unter 07333-92579-0
 
Zum Video
27.03.2008

Wechseln in der privaten Krankenversicherung

Zurzeit konzentriert sich beim Thema PKV die Aufmerksamkeit auf den Wechselzeitraum im ersten Halbjahr 2009, auch wenn dafür die Rahmenbedingungen noch nicht ganz klar sind.

Doch Vorsicht! Oft werden rein provisionsgetriebene "Empfehlungen" ausgesprochen, die nicht unbedingt gut für PKV-Kunden sind.

Guter Rat muss nicht teuer sein. Wir bieten Ihnen eine kompetente Beratung. Lassen Sie uns Ihre Unterlagen oder vorliegende Angebote kostenfrei und unverbindlich prüfen. Denn für viele Kunden privater Krankenversicherungen kann ein Wechsel in diesem Jahr durchaus vorteilhaft sein.

Hier eine kurze Übersicht möglicher Fälle, die auf Sie zutreffen können.

Versicherte in der GKV:
Wer noch in der GKV bleiben muss, aber mit dem Gedanken umgeht, in die PKV zu wechseln, sollte umgehend mit uns Kontakt aufnehmen. Die Lösung könnte ein Optionstarif mit Ergänzungsversicherung sein.

Freiwillig Versicherte:
Wer noch in 2008 in die PKV wechseln will und kann, sollte das tun. So sichert er sich die Möglichkeit dauerhaft in günstigeren Tarifen der "alten PKV-Welt" zu bleiben.

Versicherte in der PKV:
Für langjährige Versicherte der in der PKV ist ein Wechsel grundsätzlich nicht zu empfehlen.

Neukunden:
PKV-Kunden, die noch keine hohen Alterungsrückstellungen aufgebaut haben, können u.U. 2008 den Versicherer wechseln und so dauerhaft in der "alten PKV-Welt" bleiben.

Tarifwechsel:
Kunden, die bei ihrem Versicherer einen anderen Versicherungsschutz wählen wollen, sollten sich vorher beraten lassen, welche Tarife für ihn am geeignetsten sind, und den Wechsel noch in 2008 durchführen. Ab 2009 können Sie immer noch in Tarife der "neuen Welt" bei Ihrem Versicherer wechseln.

Gesundheitliche Beeinträchtigungen können uns jederzeit treffen. Trifft einer der o.g. Fälle für Sie zu, dann sollten Sie keine Zeit verlieren und möglichst bald schon mit uns einen Termin vereinbaren.

24.01.2008

Neues Zulassungsverfahren für Kfz ab dem 01.03.2008

Mit der Umstellung auf die elektronische Deckungsbestätigung bei Kfz-Zulassungen sind einige Änderungen (und Erleichterungen) verbunden.

In der Praxis funktioniert das so: Der Versicherer erstellt innerhalb einer zentralen Datenbank eine elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) für den Kunden. Die Zulassungsbehörden haben Zugriff auf diese Datenbank und können die eVB von dort abrufen.

Jeder Kunde erhält von uns einen Code, die sogenannte eVB-Nummer. Sie hilft der Zulassungsbehörde, jedem Kunden die richtige eVB zuzuordnen. Die zukünftige eVB-Nummer ist eine siebenstellige Zahlen- und Buchstabenkombination, wobei ein Kürzel für die jeweilige Versicherungsgesellschaft vorangestellt wird (Beispiel: „VHFX8A3“). Über diese eVB-Nummer können die Sachbearbeiter in der Zulassungsbehörde die Versicherungsdaten direkt einsehen, statt sie wie bislang händisch aufnehmen zu müssen. Künftig kann online überprüft werden, ob eine Kfz-Haftpflichtversicherung besteht.

Da die Zulassungsstellen erst ab 01.09.2008 verpflichtet sind an diesem Verfahren teilzunehmen, erhalten Sie von uns bis dahin eine Deckungskarte, auf der auch die eVB-Nummer vermerkt ist.

Sollten Sie dazu Fragen haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

08.06.2007

Standard Life sucht Aktionäre

Standard Life hat sich vom Versicherungsverein in eine Aktiengesellschaft
umgewandelt. Wie es scheint haben viele Kunden/Mitglieder des früheren
Vereins (die Aktienberechtigte sind) nicht mitbekommen, dass sie als Aus-
gleich für den Verlust ihrer Mitgliederrechte Aktien zugewiesen bekamen.
In Deutschland haben ca. 41.000 Aktienberechtigte ihre neuen Aktien von
Standard Life noch nicht "abgeholt". Jedem anspruchsberechtigten Kunden
wurden mindestens 185 Aktien zugeteilt. Die Mehrheit dieser Aktionäre hat
Anspruch auf eine Dividendenzahlung zum 31. Mai und einmalig Anspruch auf
Bonusaktien zum 10. Juli 2007. Offensichtlich wissen die Betroffenen nichts
davon. Standard Life hat für diese Aktionäre ein Depot eingerichtet.
Die Aktien werden dort bis zum 10. Juli 2016 kostenlos verwaltet. Wenn Sie
nicht sicher sind, ob Sie berechtigter Aktionär sind, kommen Sie einfach auf
Standard Life oder auf uns zu. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

20.04.2007

Symbolische Wassereimerübergabe

2004 drang plötzlich in Strömen Wasser vom ersten Stock des Rathauses in unser Büro. Wir mussten viele Wassereimer aufstellen. Nun ist das Rathausgebäude komplett saniert worden. Auch unsere Räume wurden modernisiert.

Als Dankeschön für den neuen Teppichboden überreichte Geschäftsführer Werner Jung symbolisch einen Wassereimer an Herrn Bürgermeister Günter Stolz.

Gemeinsam zeigen wir Tag der offenen Türen am 06.05.2007 unsere neuen Räume der breiten Öffentlichkeit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

10.04.2007

Tag der offenen Türen

Bitte besuchen Sie uns am Tag der offenen Türen in unseren Räumlichkeiten im Rathaus-Gebäude und auf unseren Vorträgen in der Gemeindehalle. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den beiden anhängenden PDFs, die Sie unter der Rubrik Über uns/Aktuelles finden. Auf Ihren Besuch freut sich das ganze activ-Team.